Sportökonomie: Schießt Geld Tore?

Das Sprichwort „Geld schießt Tore!“ kennt wohl jeder Fußballfan. Grundsätzlich kann man diese Aussage "Höhere Ausgaben führen zu mehr Erfolg." definitiv empirisch belegen. Doch es lohnt sich noch ein tiefgründigerer Blick: Inwiefern schießt Geld denn Tore? Und warum ist das relevant? Hintergrund Genau diese Frage hat mich über meine letzten beiden Schuljahren hinweg beschäftigt. In … Weiterlesen Sportökonomie: Schießt Geld Tore?

Besondere Lernleistung: Persönliche Erfahrungen

In einigen Bundesländern besteht in der Schule die Möglichkeit, sich mit einer Besonderen Lernleistung an eine wissenschaftliche Arbeit heranzutrauen. Ich habe das in Sachsen probiert. Lohnt sich das? Hier möchte ich dazu einmal Vor- und Nachteile diskutieren. Mein Hintergrund In meinem Heimatbundesland Sachsen besteht während der Oberstufe die Möglichkeit, mit einer Besonderen Lernleistung eine mündliche … Weiterlesen Besondere Lernleistung: Persönliche Erfahrungen

Sportökonomie: Kaderstruktur im Fußball – Zusammenstellung

Die Zusammenstellung des sportlichen Teams ist im Fußball von entscheidender Bedeutung. Nur eine funktionierende Mannschaft kann gemeinsam erfolgreich sein. Wie sieht eine solche aus? Ein Blick auf empirische Forschungsergebnisse verrät einiges. Individuelle Leistungen Werfen wir zunächst unseren Blick auf die individuellen Leistungen eines Spielers. Wie beeinflussen welche Faktoren dessen Performance? Hier eine kleine Zusammenstellung. Das … Weiterlesen Sportökonomie: Kaderstruktur im Fußball – Zusammenstellung

Gut ist nicht gut – Ein Plädoyer für differenzierten Diskurs

Ich mag den Begriff „gut“ nicht. Warum? Ich spreche oft und viel mit Menschen, und das über verschiedenste Themen. In der Zeit von Social Media muss man über die Art und Weise dessen, über Denk- und Diskussionsweisen noch einmal besonders nachdenken. Hier möchte ich einmal meine Gedanken zu diesem Thema herunterschreiben. Erkenntnistheorien Die Philosophie kennt … Weiterlesen Gut ist nicht gut – Ein Plädoyer für differenzierten Diskurs